Unternehmensphilosophie

Die Seminare der KRUEGENHALTZ AKADEMIE sind Lehrstätten zum Erwerb von methodischen Fähigkeiten, die der Bewältigung von komplexen Aufgaben dienen.

Sie sind für Menschen in verantwortlich leiten­den Positionen gedacht und richten sich mit ihrem Angebot und Anspruch an Per­sönlichkeiten aus Wirtschaft, Handel, Industrie, Politik, Bildungsstätten und sozialen Einrichtungen.

In einer Zeit, die durch immer schnellere Änderungen in der privaten und be­ruflichen Lebensgestaltung geprägt ist, kann nur gegenwartsbezogen gehandelt werden, wenn grundlegende Kommunikations- und Interaktionsregeln beherrscht und eingesetzt werden. Betrieblicher und sozialer Wandel, unumgäng­lich und unter menschlichen Aspekten immer notwendiger, ist nur dann möglich, wenn Menschen in eigener Verantwortung persönliche und soziale Kräfte erkennen, entfalten und lenken. Interaktion ist dabei das verbindende Element zwischen Spezialistentum und der Ganzheit des Systems.

In den KRUEGENHALTZ-Seminaren werden Kommunikations- und Interaktionsvorgänge in grundlegende Schritte aufgegliedert, deren mechanischer Ablauf dadurch erfassbar wird. Die Erfahrungen der Seminarteilnehmer dienen hier­bei als Anschauungsmaterial; in diesen Erlebnissen werden die Interaktions­schritte sichtbar gemacht, und der Weg wird aus der Sicht prinzipieller Kommunikati­ons- und Interaktionsregeln betrachtet und in Übungen erprobt – der individuelle Inhalt der Erfahrungen bleibt dabei für diese Vorgänge ohne Bedeutung. Der Teilnehmer lernt, die erkannten und erarbeiteten Prinzipien auf sein persönli­ches Leben sowie auf die unterschiedlichsten Interaktionssysteme in seinen jeweili­gen Aufgabengebieten zu übertragen.

weiter

Stufenweise lernt der Seminarteilnehmer Finaldenken – die Fähigkeit, Ziele bewusst und sichtbar zu machen und ihnen Gestalt zu geben. Das sich ergebende zielführende Programm wird erlebbar gemacht.

Unterschiedliche Wirklichkeiten, sowohl innen als auch außen, bei sich und bei ande­ren, werden erkennbar gemacht und betrachtet. Das führt dazu, Realitäten anzuer­kennen, um aus Beeinflussungen herauszutreten. Dies ist eine wesentliche Voraus­setzung, um eine verantwortliche Funktion zu erfüllen.

Einer der Kerninhalte der KRUEGENHALTZ-Seminare ist die Standortana­lyse.
Es ist die räumliche und zeitliche Zuordnung der eigenen Person zu der Viel­falt von privaten und beruflichen Beziehungen und Aufgaben mit dem Ziel, Lern- und Entwicklungsprozesse wieder in Gang zu bringen und zu vollenden.

In Vorträgen werden die einzelnen Stufen zu den jeweiligen Themen beleuchtet, und die prinzipiellen Vorgänge werden dem Teilnehmer in Analogien anschaulich und lebendig gemacht. Zu allen Themen werden Übungen durchlaufen, die dem Lernenden die Chance bieten, einen praktischen Er­fahrungswert zu gewinnen und die Möglichkeiten der Anwendung zu erfassen.

Ziel der Seminare der KRUEGENHALTZ AKADEMIE ist, die Fähigkeit zu erwerben, sich bewusst aus alten und überholten Denkmustern herauszuheben und im Sinn und zum Nutzen des eigenen Individuums und der Gemeinschaft zu handeln. Die Methode erlaubt eine persönliche Erfah­rung der freien Selbstbestimmung, die sich, an bewusst gewählten Zielen orientiert, in eine sinnvolle und aktive Mitgestaltung des gemeinschaftlichen und beruflichen Lebens umsetzen lässt. Die Teilnahme setzt nicht nur das Interesse an innovativen Methoden voraus, sondern auch die Bereitwilligkeit, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen.

Wir möchten mit unserem Lernangebot Menschen Werkzeuge an die Hand geben, mit denen sie sich selbstständig weiterentwickeln und bisher unzugängliche,
wesenseigene Potenziale aus eigener Kraft zur Entfaltung bringen können,
um für sich und alle Beteiligten eine erfolgreiche Zukunft zu gestalten.